Keine Halben Sachen - Jeder ist dabei!

Die Aktion Mensch hat den Projektantrag "Keine Halben Sachen - Jeder ist dabei!" in ihre Förderung aufgenommen. Das Projekt will in 2 Modulen, die jeweils wiederholt werden, Förderschülern die Möglichkeit geben Selbstvertrauen zu erlangen und Selbstständigkeit in der Schülervertretungsarbeit zu erlernen. Dazu sollen diese Schülerinnen und Schüler zunächst lernen mit dem Schulgesetz zu arbeiten und Fragen zum Thema Projektmanagement klären. Bevor eine Wochenendveranstaltung stattfindet auf der ein Austausch zwischen Schülervertretern allgemeinbildender Schulen und Förderschulen ermöglicht wird, mit dem Ziel ein Netzwerk zwischen den Schülervertretern entstehen zu lassen. Inklusion in den Schülerräten MV's soll gelebt werden und vor allem den Förderschülern sollen Möglichkeiten zur Mitgestaltung und Mitbestimmung aufgezeigt werden. Die Teilnehmer sind zwischen 12 und 18 Jahren alt und mehrheitlich Schülervertreter in MV.

 
khs1.png
 

Gemeinsam mit dem Landesschülerrat MV und den Kreisschülerräten Vorpommern Rügen und Ludwigslust Parchim sind im vergangenen Schuljahr drei erfolgreiche Projekte zum Thema Inklusion gestaltet worden. Schülervertreter aus allen Teilen MV’s haben gemeinsam mit Förderschülern diskutiert, welche Maßnahmen notwendig sind, um Inklusion erfolgreich zu gestalten.
Tausend Dank an alle dabei waren!

 

Workshoptermine:

Workshop I : 16.01.2015 bis 17.01.2015

Workshop II : 12.06.2015 bis 14.06.2015

Workshop III : 05.06.2015 bis 06.06.2015 

Workshop IV: 11.09.2015 bis 13.09.2015